Zweites Camp mit geballter Ponyteeniegirlshippower (und einem Nesthäkchen mitten drin) schon wieder zu Ende. Wo ist die Zeit nur hin?
Die Jüngste hatte die Älteste an ihrer Seite und unsere Shettiomi Fanni ist zwar etwas müde aber reichlich trainiert von der Woche wieder zuhause angekommen. Gestern wurde ich dann regelrecht von der Shettiline zur Weide geschliffen, da schlurfen wir sonst immer gemeinsam hin (bzw. ich schleife sie hinterher). Ponymädelpower oder -liebe scheint ein echter Jungbrunnen zu sein. 🤔

Fotos: Von mir geschossen erfüllen hoffentlich annähernd die strengen Qualitätskriterien und großen Erwartungen der teilnehmenden Ponymädels. Ich war stets bemüht. Die Mädels wohl noch viel mehr und die teilnehmenden Ponies sowieso!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.