Manchmal gibt es auch den, den Pflegetag! Nachdem alle Pferde die Woche einen tollen Job gemacht haben, wurden heute Hufe gefeilt, Mähnen frisiert, Schweife geschnitten und der Pelz mal wieder richtig dick durchgescheuert. Und als ich gerade gehen will und alle auf Hochglanz geputzten Pferde nebeneinander im Paddock dösen, sieht mich der liebe Bosse, kommt an den Zaun und fragt, was wir denn nun heute Schönes unternehmen wollen. Hm, bummeln gehen?! So habe ich dann das erste Mal seit Monaten wieder mal das Bareback-Pad aufgelegt und bin mit dem Knoti eine gemütliche Runde rausgezuckelt.

Natürlich wurde es dann doch viel flotter als gedacht. Das Pony und ich hatten nämlich Lust auf Galopp. Und was soll ich sagen, Bosse ist wie nachHAUSE kommen. So viele junge Pferde in der letzten Zeit und dann von Bosse in der Abendsonne, über die hoch zugewachsenen Wiesenwege getragen zu werden, durch die schon langsam goldenen Getreidefelder mit den ganzen Mohnblumen, die schönsten 30 Minuten der letzten Woche. Großartig! Und dann hatten wir noch eine ganz besondere Begegnung, ein Rehbock mit Ricke sprang und uns über den Weg und beide liefen im Feld neben uns im Galopp. Alles ganz selbstverständlich, auch für Bosse. Als gehörten sie dazu. Ich habe dann mal einen kleinen Stopp eingelegt, um unsere „Mitläufer“ zu fotografieren. Kleines Suchbild im Getreide. 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.