Ja, so fühlt, riecht und hört sich der Sommer (an). Dreckigste Hosen, strubbeligste Haare, Gelächter und Grillen zirpen, Mist unter den Fingernägeln, ständig eine warme Ponynüster nur eine Armlänge entfernt, Marshmallows am Grill. Ja ich bin und bleib eben ein Pferdemädchen. Kindercamp Nummer 1 geschafft. Und wieder hat es sich wie Urlaub angefühlt. Das mit euch Kindern und Pferden sein. Dankeschön dafür! Kindercamp Nummer 2 folgt dann in 2 Wochen, ich freu mich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.