Zum Beispiel hier im Video, da bin mit dem Berittarab├Ąren romantisch in die Abendsonne geschwebt, Mia mit Bosse dabei, ├╝brigens damit besch├Ąftigt die romantischsten Fotohotspots zu suchen und manchmal daf├╝r zu sorgen, dass ich vor Lachen fast vom Pony kuller. ­čśť

Bei diesem Freizeitvergn├╝gen hat der Herr Berittarab├Ąr trotzdem oder gerade deswegen ganz nebenbei ganz viel gelernt. Soll ja ein Freizeitarab├Ąrenpferd werden. Er hat n├Ąmlich entdeckt, dass man drau├čen auch in h├Âheren Gangarten unter mir unterwegs sein kann, gelernt jeden Erdh├╝gel als Aufstiegshilfe anzupeilen (sehr f├╝rsorglich, selbst wenn ich gerade mal laufen will), brav aus dem Trab zu stoppen, auch wenn er gerade so sch├Ân schwebt. Vorne, hinten, neben dem Begleitpferd zu laufen. Auch mal l├Ąnger ohne Frust an einem Fotohotspot auszuharren bis alle Romantik vom Teenie eingefangen ist. Sich nicht zu wundern, wenn oben sich jemand vor Lachen kringelt (Ernst sein, kann er eh gut). Ich ├╝brigens schlechter, zum Beispiel wenn er meint, die Tanne ­čî▓ guckt ihn gerade sehr verd├Ąchtig an. Also auch gelernt, dass Tannen einen nicht fressen.
Ja, und last but not least: Spagat auf dem Eis zu halten bis die Anne eine gute Idee davon bekommt, wo es unfallfrei weiter gehen k├Ânnte.
Ganz normale Freizeitdinge halt!

IMG_2801.TRIM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.